Street Work And Trans - S.W.A.T.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet.  Seit dieser Zeit liegt der geschäftliche Schwerpunkt in der Durchführung von sozial betreuten Patiententransporten zwischen Vorarlberg und der Universitätsklinik Innsbruck. Bereits zuvor (seit 1990) hat Gerry Seidl diese sozial betreuten Fahrten als ehrenamtlicher Streetworker organisiert und ausgeführt.

 

Die Klienten werden auf Grund ihres Krankheitsbildes und ihres allgemein schlechten Zustandes (v.a. AIDS, HIV, CTx, HTX, LTX) von den ansässigen Spitälern und Ärzten an die Universitätsklinik Innsbruck überwiesen. Viele von ihnen sind krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage, aus eigener Kraft ihre Gänge und Wege zu bewältigen, geschweige denn zu organisieren. 

Die Leistungen umfassen Kranken- und Medikamententransporte sowie verschiedenste soziale Dienstleistungen. Bei medizinischer Anordnung erfolgt die Abrechnung direkt mit dem jeweiligen Versicherungsträger.

 Langjährige Zusammenarbeit mit dem Amt der Vorarlberger Landesregierung, der Universitätsklinik Innsbruck, niedergelassenen Ärzten, Psychiatern, sowie den Vorarlberger Sozial- und Gesundheitsinstitutionen und der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK).

 

 

Sozial betreute Patiententransporte
Gerry Seidl
mail: info@gerryseidl.at